Haka

Haka. Ein uralter Brauch der Ureinwohner Neuseelands. Krieg, Zerstörung, Tanz, Familie/Stamm. 
Was können wir heutzutage vom Haka lernen? In Zeiten wo wir den äußeren Krieg vom inneren Krieg kaum mehr unterscheiden können. 
Wir kommen in Verbindung mit unserer archaischen Kraft, die auch Wut und Hass beinhaltet. Wir öffnen einen Raum in dem diese kraftvollen Emotionen in einem nicht zerstörerischen Kontext bewusst zur eigenen Heilung eingesetzt werden können.
Wir lösen uns von Scham, Leise-Angepasst und Lieb-Sein.
Wir werden wild, frei und ekstatisch sein, Sinne schärfen, Kanäle öffnen. Uns selbst Stärken und Erheben über tiefliegende Schatten. Im Kreis von wohlwollenden Menschen vom selben Stamm! Und gleichzeitig werden wir über das Tool der systemischen Familienarbeit bei jedem von Euch im Ahnenfeld Wiederverbindung und Ehrung deiner Ahnen herbeiführen.

Workshopzeiten: Do. 15:30

Sa. 20:00 Performance

Paul Ueckermann