Im Jahre 2020 findet das Festival online statt.
Die Workshops finden größtenteils über Zoom statt.
Den Zugangslink zu den Workshops erhältst du über die geschlossene Facebook-Seite oder aber auf Anfrage per Email.
Zur Anmeldung

Workshops am Donnerstag 

RiceYantraEnglish, Special preparation
For this time together, we have chosen an initial sadhana in Tantra, that can be offered to you safely in this online experience.
The sadhana is with the energy of Ganesh, a greatly respected God in Tantra that supports in removing obstacles ,and provides the initial inspiration in any spiritual or physical work we undertake, we could say it is like receiving a blessing or a good wish.
In this 3 day process, we will share with you the construction of the Yantra of Ganesh {Yantra is the initial light form of the energy, and comes in the shape of a mandala} To create this Yantra we use coloured rice and various copper pots, elements from the nature and Mantra to charge the Yantra.
We also offer two sessions a day for you to sit with us at the Yantra where you can meditate using the given Mantra {Mantra is the sound vibration of the energy that we repeat as words}
Once a day we conclude the meditation with a devotional singing and offering of flame known as Aarti.
We also share a Yagna, {fire ceremony} that you can join using the same Mantra.
radasi lighting the lamps 170On the final day we offer a morning meditation, then in the afternoon we dissolve the Yantra back to the nature.

Workshopzeiten: Thoroughout the festival, please follow the live schedule; Rahmenprogramm zum Festival, folge bitte bem Live-Programm
Referenten: Radasi & Yorgos

Do. 16.00 - 18.00 - Starting with the Yantra (from 17.30 on "charging")
Fr., Sa., So. 09 - 10.00, Japa Yantra meditation
Fr., Sa. 18.00 - 19.00 Japa Yantra meditation with Aarti, 
So 18.30 - 20.00 Yagna & dissolution of the Yantra

Please read this little text in order to be prepared for this immersion: 
https://docs.google.com/document/d/161IFhGnPoCppNSMiTN3JUQXLtOgcoIZlnXDv7ZXwaE4/edit?ts=5ef97741

Sarah sings 2Feierlich und rituell beginnen wir unser Festival!

Live-Musik und künstlerische Performance sorgen für den feierlichen Rahmen.
Wir laden unterstützende Gottheiten ein und gemeinsam meditieren wir am Reis-Yantra für Ganesha, den Zerstörer der Hindernisse,  auf dass er Kraft und Schutz in unsere Festivalcommunity sendet.

Das Team - Referenten und Angels -  stellt sich vor, wir geben eine Einführung in die Navigation durch das Festival, singen gemeinsam Mantras und starten so energetisch in die Festivalzeit!
Du bist herzlich willkommen dabei zu sein!

Zeit: Do. 20.00 - 21.30 o.G.
Leitung: Mara Fricke-Wirth

Die Workshops am Freitag haben den Schwerpunkt „Roots of Tantra“ : traditionelles Tantra und Yoga

Workshop, Gruppe schließt
In unserer Gegenwart ist es nicht üblich, Träumen Aufmerksamkeit zu schenken.
Meine tantrische Erfahrung ist, dass sich das Innen immer wieder im Außen spiegelt und umgekehrt - ein Erleben von Ganzheitlich auf allen Ebenen.
Im Rahmen unseres Festivals möchte ich alle Interessierten dazu einladen, mehr über die Weisheit der Träume zu erfahren und die Essenz der eigenen Träume als Lebensimpulse aus der Innenwelt zu verstehen.
Meine Arbeit basiert auf einer speziellen Ausbildung zur Traumtherapeutin, intensiven eigenen Erfahrungen, langjährigen Begleitungen in Einzel- und Gruppensettings und beinhaltet verschiedene Methoden aus Therapie, Yoga, Meditation, Körper- und Energiearbeit sowie Kunst und Kreativität.

Workshopzeiten: Fr., Sa., So. jeweils 07.30 o.G.
Referentin: Varinja

Juliane mit Skelett

Yoga-Workshop, in Yogakleidung
Beim Elementyoga kommst du mit den Elementen, Wasser, Feuer, Luft und Raum in Verbindung um deine körperlichen, seelischen Prozesse und deine Gefühle im Kontakt mit den Elementen wahrzunehmen. Durch Yoga können wir Körper und Seele miteinander verbinden und somit auch Bewusstheit für die Wahrnehmung dessen, was gerade ist, schaffen. 

Bewusstheit und Balance sind Ausgangspunkt für Entwicklung. Schwerpunkt der Yogastunde ist die Aktivierung des Herz-und Beckenbereiches. Die Asanas werden von sanftem Pranayama unterstützt.

Workshopzeiten: Fr.  8.00 - 9.00 o.G.
Referentin : Juliane Willerbach

Frau 3879

Workshop, Gruppe schließt
In diesem Webinar gehen wir gemeinsam lustvoll körperwärts. Wir explorieren die Bewegungsräume des Körpers und erwecken dabei seine innere Lebendigkeit. Wir fühlen uns wacher, vitaler und entspannter. Eine Mischung aus meditativen angeleiteten Bewegungsabläufen, die Du intuitiv und spontan Deinen momentanen Bedürfnissen anpassen kannst, wechseln sich mit  klassischeren Asanas aus dem Yoga ab.

Workshopzeiten: Fr. 8.00 - 9.00 o.G.
Referent : Susanna-Sitari Rescio

sabine sonnenschein tandavaWorkshop, Gruppe schließt
Tandava, die langsame Tanzmeditation aus dem kaschmirischen Tantrismus bringt die Erfahrung von endloser Zärtlichkeit und Liebe mit sich. Sabine Sonnenschein hat sie erlernt von ihrem Lehrer Daniel Odier. Du atmest in deinen Bauch- und Beckenraum und lässt deinen Tanz direkt aus dem Atem heraus entstehen. Jede deiner Bewegung ist einzigartig und neu, es gibt keine Wiederholungen.
Der Raum ist die/der Geliebte, die/der immer da ist. Du berührst den Raum wie deine/n Geliebte/n und wirst vom Raum berührt. Du dehnst dich aus in den Raum, das Universum. Du erfährst dich eins mit ihm/ihr.

Du erfährst Spanda (Vibration und Bewusstsein) im Tanz
Du brauchst: eien angenehmen Sitzplatz, am besten Meditationskissen, Platz zum Tanzen

Workshopzeiten: Fr. 8.00 - 9.00 o.G.
Referent: Sabine Sonnenschein

Wir treffen uns jeden Morgen um 10 Uhr für eine ¾ Sunde  gemeinsam zum Mantrasingen und einer kurzen Meditation, um den Tag gemeinsam zu beginnen.

Außerdem werden hier die Workshops und Vorträge des Tages kurz vorgestellt von uns oder den Referenten selbst.
Es macht Freude und gibt Kraft, immer wieder eine Verbindung mit allen teilnehmenden Menschen zu spüren, hier ist das möglich, wenn alle dabei sind!

Zeit: Fr., Sa., So. 10.00 - 10.45 o.G.
Leitung: Mara Fricke-Wirth und Silvio Wirth

"Macht traditionelles Tantra heute Sinn? Muss es sich dazu verändern? Was ist Erleuchtung? Wie geht man mit der Kundalini um?"

Hier geht es um die spirituellen und psychophysischen Möglichkeiten der „alten Schule“, des traditionellen Tantra in all seinen Facetten. Die Referenten stellen ihren Ansatz vor und sprechen darüber, wie viel Sinn dieser Pfad heute für westliche Menschen noch machen kann. Führt Tantra zu Erleuchtung/Erwachen? Was ist das überhaupt – macht dieses Konzept in der heutigen Zeit noch Sinn?
Edgar Profil 2Mara 1JohanneskleinSabine SonnenscheinManuel170silvio festival klein

 

 

 

Ist Tantra ein Pfad, die Kundalini-Energie zu erwecken und wie geht man mit der Kundalini am besten um?
Letzten Endes läuft es auf die Frage hinaus: Muss sich traditionelles Tantra heutzutage verändern und wenn ja, wie?“
Workshopzeiten: Fr. 11.00 - 13.00
Podium:Edgar, Mara, Johannes, SabineManuel, Moderation Silvio

makaja medi 2Vortrag und Meditation
Guru Makaja hat seine Verwirklichung auf asketischem Wege erreicht, sich aber später dem Tantra zugewandt, weil dieser WEg für westliche Menschen angemessener ist. 
Tantra ist für Makaja die Kunst der Veredelung der Materie. Die Sexualkraft in voller Stärke zu spüren, mit der Liebe des Herzens zu verbinden und zu hoher yogischer Ekstase und Verzückung zu raffinieren. 
Er lehrt seinen Schüler einen strengen Pfad, den er auch als "tantrischer Shaolin" bezeichnet und der regelmäßige Praxis erfordert. Es ist ein willensbasierter, yogischer Weg der beständigen Selbstüberwindung. 
Dieser Weg basiert auf sieben heiligen Prinzipien von Komaja, darunter absolute Wahrhaftigkeit in Liebesdingen, Glaube an eine positive Kraft, vegetarische Ernährung und Trainieren der Liebeskraft (durch die Komaja-Meditation).
In Makajas Modell ist die Zajedan die polyamore Erweiterung der Ehe und das Modell für eine neue Zeit.

Workshopzeiten
: Fr. 15-17.00 o.G.
Referent: Guru Aba Aziz Makaja

Frau 3879

Vortrag
In diesem Vortrag werde ich versuchen, das traditionelle Tantra mit seinen verschiedenen Richtungen und Ausprägungen zu umreissen und den Teil davon, den ich selbst praktiziere und lehre, näher beleuchten. Darüber hinaus werde ich die tantrische Herangehensweise in ein paar praktischen Beispielen erläutern. Hierfür werden wir mit Mantra arbeiten und die Wirkungsweise dieser uralten Methode in unterschiedlichen Herangehensweisen erfahren. Am Ende wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Workshopzeiten: Fr. 15.00 - 17.00 o.G.
Referent : Johannes Ganesh Bönig

Radasi yorgos 170Talk, English
During this festival we offer an introductory and complete sadhana process from the Traditional Tantra path from India.
It is our hope to share with you the inter connection of Yantra - Mantra - Yagna and how these important keys in Tantra allow you to connect and awaken divine energy that exists within us.
Now for those of you that may not feel connected with the idea of Indian Gods, let us share something important about the science of Tantra.Energy is energy, and the form of energy is expressed through the perception of humans in different ways.
So if you do not feel inspired by the idea of Indian Gods, it is ok, you can approach the experience just having a sense that the energy you are awakening within and connecting to is simply a frequency of high supportive energy that has been and still is honoured by millions even billions of people everyday word wide, and to this we offer our respect.

Workshopzeiten: Fr. 15.00 o.G.
Referenten: Radasi & Yorgos

Kaschmir

3 Stunden, für Paare, Workshop, optional unbekleidet,  extra Mitbringliste, nach 10 min. geschlossen
Die kaschmirische Massage ist Teil der authentischen Tantra Übertragung aus Kaschmir und wurde durch Daniel Odier im Westen populär gemacht. Sabine Sonnenschein unterrichtet seit einigen Jahren in dieser Linie.
Die Massage basiert auf der entspannten Bauchatmung und dem genauen Spüren des Seinsstroms in jedem Augenblick. Wir tauchen ein in die absolute Liebe und umarmen, wiegen und halten einander. Die Massage vermittelt Geborgenheit und ist sehr heilsam.
Sabine wird eine Einführung geben, eine Demo & Transmission und begleitet und unterstützt euch als  Paar bei der Massage. Als Paar ist jede/r von euch einmal in der gebenden und einmal in der empfangenden Rolle.
Sabine kann euch wesentlich besser bei der Massage unterstützen, wenn sie euch auch sehen kann.
Es wird keine Aufzeichnung geben.

Ihr braucht als Paar:
Massagelager (ca. 2m X 2m), am besten am Boden, damit es genug Platz zum Bewegen gibt
Kissen für Kopf und zum Sitzen
Pflanzliches Öl für die Massage (z.B. Mandelöl, Kokosöl,...)
Von Vorteil: Stövchen oder Babyfläschenwärmer zum Warmhalten des Öls

Workshopzeiten
: Fr. 15 - 18.00 o.G.
Referent: Sabine Sonnenschein

edgarsatsangAm Freitag möchte Edgar gerne einen Tantrischen Satsang anbieten, in dem Fragen zur tantrischen Praxis, Sexualität, Männlich/Weiblich, Bewusstsein & Energie (Shiva & Shakti), spirituellem Erwachen & Erleuchtung und dem tantrischen Weg dorthin sowie auch allgemein zu Kundalini, Nondualität, Einheit & Keinheit (Sein & Schein) gestellt werden können.

Der Praxisteil beinhaltet Stille Meditation und Energy-Darshan - dabei sind auch Energie-Übertragungen - Shaktipat - möglich.

Workshopzeiten: Fr. 17.00 - 19.00
Referent: Edgar OWK Hofer

Pranayama

Workshop, nach 10 min. geschlossen, Grundkenntnisse empfehlenswert
In diesem Workshop erlernst du die klassischen Pranayamas Kapalabhati und Nadi Shodhana (Wechselatmung) in einer fortgeschrittenen Variante.
Manuel Hirning unterrichtet diese Grundatemtechniken im Detail und geht dabei insbesondere auch auf den effektiven Einsatz von Bandhas und Mudras ein, die die Wirkung dieser Pranayamas potenzieren. Mit den erlernten Atemtechniken kannst du dann selbständig deine Energiekanäle öffnen sowie den Pranafluss anregen und harmonisieren.

Erste Yoga-Vorkenntnisse sind empfehlenswert.

Workshopzeiten: Fr. 17.00 - 18.30 o.G.
Referent : Manuel Hirning

Sriyantra

Workshop, nach 10 min. geschlossen
Yantras erstellen am Computer mit Paint.NET, Gimp oder Photoshop

Wer schöne Yantras selbst mit Hilfe vom Computer erstellen will, ist bei diesem Workshop genau richtig. Klaus erklärt den WEg zu eigenen Meditationssbildern Schritt für Schritt!
  - Nutzung von „Ebenen“ (Erstellung, Kopieren, Verschmelzung) beim Kreieren von Yantras
  - Erstellen von exakten, geometrischen Figuren
  - Erstellung von Lotusblüten
  - Erstellung eines Yantra-Tempels
  - Farbliche Gestaltung des Yantras
  - Ausblick - was ist sonst noch möglich?

Workshopzeit: Fr. 17 - 19.00 o.G.
Referent: Klaus Devapuja

RitualTantra-Fortgeschrittene, Paare, Workshop, optional unbekleidet, nach 10 min. geschlossen, extra Mitbringliste

Im folgenden Workshop laden wir Tantra-Fortgeschrittene ein, sich auf eine Reise mit verschiedenen tantrischen Ritualelementen zu begeben: Kreisaufbau, Weihung, Begegnung von Shakti und Shakti, Maithuna, Transmutation und Abschluss mit Ritualauflösung.
Dieses Ritual findet mit Live Musik statt.
Wir bitten um Verständnis, dass bei diesem Ritual nur Tantra-Fortgeschrittene mit Jahrestraining-Erfahrung oder vergleichbarzugelassen sind.
Mitzubringen sind eine eigene Ritualkerze, Lunghi, ggf. Gleitmittel und Kondome, evtl. Öl, gerne Ritualgegenstand und eigenes Yantra 
Für die Weihung ein Tablett mit 
-ein wenig Duftöl,
-einer Frucht,
-der Kerze,
-einem Räucherstäbchen,
-zwei frischen Blüten
und einem Klang- Instrument wie Glöckchen
Wer es nicht dabei hat, muss es visualisieren!

Workshopzeit: Fr. 20.00-22.00
Leitung: Mara Fricke-Wirth, Silvio Wirth

Frau 3879

Workshop, optional unbekleidet, nach 10 min. geschlossen, extra Mitbringliste
Für uns Tantriker sind die Sinne Pforten, um im Hier und Jetzt anzukommen und uns tiefer mit uns selbst und unserem Partner zu verbinden. 
Ich werde Euch durch ein Ritual führen, in dem ihr  über das Tasten, Riechen, Schmecken und Hören tief in Euch eintauchen könnt. Wie? Lasst Euch überraschen.

WICHTIG: Die Teilnehmer müssen VORHER Dinge zusammensuchen und vor sich liegen haben:
Schmecken (sauer, süss, bitter, scharf), 
Riechen: süss, hölzern, stark, schwach, Früchte, Blumen etc.
Hören: Instrumente,Klangschalen, Papier das am Ohr knistert, Dinge zum Klappern, etc
Tasten: weich, hart, scharf, körnig, rauh, glatt... z.B. Hölzer, Steine, Fell, Seide, eine Schüssel mit Reiskörnern, mit Mehl... und so weiter.

Workshopzeiten: Fr. 20.00 - 22.00 o.G.
Referentin :Iris Disse

tempel1 Paare, Workshop, optional unbekleidet, nach 10 min. geschlossen, extra Mitbringliste
Eingeladen sind alle Menschen, die gerne berühren und berührt werden mit und ohne Erfahrung in Massage . Wir möchten euch eine Kostprobe der Taomassage geben, die taoistische Form der Tantramassage.
Diese spielt mit den Energien von Ying und Yang und lebt von einem feinen Wechsel von Aufbau von Energie durch eine feine Erregung und dem Verteilen der Energie im Körper. Die Taomassage ist ein Gesamtkunstwerk mit einer Choreographie, welche meditativ, sinnlich und sehr tiefgehend wirkt.
Dieser Workshop bietet euch Erfahrungsmöglichkeiten zum Energiefluss im Körper und ein Gefühl für die Qualität der Taomassage zu bekommen.
Bitte Lunghi, Massagelaken, Öl und Tablett mitbringen, fertiges Massagelager

Workshopzeit: Fr. 20.00 - 22.00 o.G.
Referenten: Birgit und Ernst

Yorgos170Meditation, in English, closed after 10 minutes, 1 hr.
Yorgos will share a 45 minute Yoga Nidra session, guiding you through the stages of Yoga Nidra, which include relaxation, the rotation of consciousness, visualisation, and a effortless deeper level of meditation.
Yoga Nidra provides a deeper relaxation and connection with our inner most Self, it can also guide people to go beyond the mind, to the deeper state known as Turiya. 

Workshopzeiten: Fr. 20.00 - 21.00 o.G.
Referenten: Yorgos

totenbuchLesung
Das tibetische Totenbuch ist eine der detailliertesten Beschreibungen subtiler und kausaler Bewußtseinszustände der Menschheit. „Das andere Totenbuch“ ist eine Übertragung des Originals durch Wulf Mirko Weinreich in eine spirituelle, aber weitgehend religionsfreie, moderne Sprache, so daß es auch für uns Menschen aus dem westlichen Kulturkreis gut zugänglich wird.
Auf einer geführten Innenweltreise werden die verschiedenen Stadien der Ich-Transzendenz einschließlich der sie begleitenden Phänomene beschrieben. Damit ist es sowohl eine Meditationshilfe, als auch eine Vorbereitung auf den eigenen Tod - beziehungsweise das, was dahinter ist.

Workshopzeit: Fr. 22.30-23.30
Referent: ShivAtill

Die Workshops am Samstag haben den Schwerpunkt „Fruits of Tantra“: moderne Ansätze und neue Wege im Tantra-Universum

iris chaos klein

Workshop, optional unbekleidet, nach 10 min. geschlossen

Wir arbeiten mit den drei tantrischen Schlüsseln, um uns lebendig zu fühlen: wir befreien unserer Stimme und tanzen dann zusammen unsere Metamorphose.
Das Thema wird diesmla sein : Rebellion!

Workshopzeiten: Sa. 7.00 - 9.00 o.G.
Referentin: Iris Disse

Energie Yoga 170

Meditation, Yoga-Workshop, in Yogakleidung
In dieser Morgenveranstaltung werden wir mit einer typischen Meditation aus der tantrischen Tradition beginnen und dann ca. 1 Stunde lang Asanas praktizieren. Die Stellungen verbinden wir wiederum mit Mantras, um den Atem zu kontrollieren und die Wirkung zu verstärken.

Workshopzeiten: Sa. 7.30 - 9.00 o.G.
Referent : Johannes Ganesh Bönig

Radasi yoga 170Workshop, in English, closed after 10 minutes
Radasi shares a grounded and insightful practice of Yoga. Exploring the chakras and energy through Asana & Pranayama combined with longer holding asanas to be able to sense energy more easily.

The class shares and embodies the deeper knowledge of the balancing of Lunar and Solar energies, which is the ultimate goal of Traditional Hatha Yoga.

Workshopzeiten: Sa. 7.30 - 9.00 o.G.
Referentin: Radasi

Juliane Yoni Yoga

Yoga-Workshop, nur für Frauen, in Yoga-Kleidung
Mit dem Yoni-Yoga kannst du dich auf körperlicher und seelischer Ebene mit deinem Frausein verbinden. Das weibliche Becken und die Gebärmutter sind heilige Räume der Schöpfung. Der Wunsch zu gebären, zu kreieren und aus sich zu schöpfen ist urweiblich und kann sich in jedem Lebensalter individuell anders äußern. So sind auch Kreativität und Sexualität eng miteinander verbunden.

Wir praktizieren ein erfrischendes und energetisierendes auf den weiblichen Körper ausgerichtetes Yoga, unterstützt von Pranayama. Die sanften Yogaübungen bringen Präsenz ins Becken und schaffen, unterstützt von Meditation und Visualisierungen,  Verbindung zu unseren inneren Räumen. 

Workshopzeiten: Sa. 8.00 - 9.00 o.G.
Referentin : Juliane Willerbach

Welche Bedeutung hat Tantra heute? Was kann Tantra der Gesellschaft geben? Wie gehts weiter? Was ist zeitgemäß?
Tantra ist mit all seinen positiven und negativen Konnotationen Teil der zeitgenössischen Kultur geworden. Das bezieht sich zu großen Teilen auf das moderne westlichen „Neo-Tantra“ mit seinen vielfachen Zweigen wie „Tantraseminare“, „Tantramassage“, „Tantra im Zusammenhang mit Sex und Paarbeziehung“ und „Tantra als (Teil von) Therapie“.

Ilan 170Sugata170YellaIris Disse 170Susanna Resciosilvio festival klein

In unserem Podium wollen wir der Frage nach Tantra und Gesellschaft nachgehen. Warum ist Tantra in die Schmuddelecke geraten und kommt es da wieder raus? Welche Errungenschaften tantrischen Lifestyles sickern in die Kuluttr durch  - z.B. Slow Sex, Sexpositivität, Polyamorie, achtsame Berührungen, Yoga-Kultur usw. 

Gibt es neue Trends? In welche Richtung wird Tantra sich weiterentwickeln? Wird es dann noch Tantra hießen oder sollte man diesen Namen besser preisgeben?
Tantrische Kultur in der Zeit von Corona…

Workshopzeiten: Sa. 11.00 - 13.00
Podium: Ilan, Sugata, Iris, Yella, Sitari, Moderation Silvio

lingam massWorkshop, optional unbekleidet, nach 10 min. geschlossen, extra Mitbringliste
Das Yin Prinzip ist erfahrbar in Offenheit, Hingabe, Zulassen der Energie nach Innen und Empfangen.
Das Yang-Prinzip entfaltet sich in Aktivierung, Bewegung, Energie nach Außen und steuernde Kraftentfaltung.
Wir wollen in dem Workshop diese beiden Energiebewegungen in uns erforschen und körperlich erfahren.
Wir werden dabei unser persönlichen Art, damit zu sein, genauer kennenlernen, damit gibt es Steuerung und Wahl-Möglichkeit.
Wir werden in diesem Workshop mit diesen Phänomenen spielen und sie erforschen, das Yin- & Yang die 5 Sinne: Sehen, Hören, Schmecken, Riechen und Fühlen und in einer Atem-Bewegungs-Meditation, in der du dich im Wechsel und in der Dynamik der beiden Energie-Bewegungen erleben kannst.
Lege dir bitte bereit:
- zum Schmecken saftiges Obst oder Schokolade, wenn du magst ( 3 verschiedene )
- zum Riechen Duft-Öl oder -Kräuter, die duften ( 3 wären gut )
Und lege dir eine dickere Yoga-Matte oder eine dünne Matratze ( Topping ) auf den Boden für die Yin-und-Yang-Atem-Reise 
Herzlich willkommen zu einer intensiven tantrischen Selbsterfahrung!

Workshopzeit: Sa. 15.00 - 17.00 (Zeiten ohne Gewähr)
Referentin: Sylvia Vette Rüggen

Frau 3879

Workshop, nach 10 min. geschlossen
In diesem Workshop machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach mehr Genuss und Erfüllung in unserem intimen Leben. Theorie-Input auf der Basis fundierten sexologischen Wissens sowie angeleitete Körperreisen und tantrisches Achtsamkeitstraining sorgen für abwechslungsreiche Selbsterfahrung. Feedbacks in Kleingruppen sowie Fragen und Antworten im Plenum runden diese Erfahrung ab… Ich freue mich, mit Dir auf diese Reise zu gehen

Workshopzeiten: Sa. 15.00 - 17.00 o.G.
Referentin : Susanna-Sitari Rescio

fensterHimmel 2Vortrag
Tantra kann viel mehr als nur unseren Sex und unser Liebesleben verbessern, es kann ein »Fenster zum Himmel« sein.
Damit meine ich eine Öffnung der Ich-Perspektive hin zum Großen Ganzen, zu Gott oder der offenen Weite.
Dabei hilft es, das Narrativ zu erkennen, das mich ticken macht, das öffnet mir dir Tür ins Trans-Narrative, den Raum jenseits von Ratio, Persona und Narrativ.

Workshopzeiten: Sa. 15.00 o.G.
Referentin: Sugata W. Schneider

yoni massVortrag
In diesem Vortrag geht es um die Wurzel unseres “Frauseins”, um Sexualität und die Wertschätzung unserer Yoni.
Der Aufbau und die Wirkungsweise der Yoni-Massage werden verständlich auf anatomischer, energetischer und spiritueller Ebene dargestellt. In der Yoni-Massage lernen Frauen ihre Sexualität intensiver kennen und dadurch eigene Wünsche besser zu kommunizieren. Diese besondere Massage stärkt Frauen darin, ihre Sexualität selbstbewusst, lustvoll und ausdrucksstark zu leben.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für eure Fragen. Frauen und Männer sind herzlich eingeladen, sich diesem besonderen Thema zu nähern.

Workshopzeit: Sa. 15.00 - 16.30 (Zeiten ohne Gewähr)
Referentin: Michaela Riedl

sabine sonnenschein tandavaVortrag

So oft sprechen wir über Trauma als das Ende der Ekstase, als das Ende der Verbindung, und als den Ursprung von Leiden...

Aber Trauma und Ekstase sind sich in vielen Bereichen viel näher, als wir glauben! Könnten unsere Traumata vielleicht sogar eine spirituelle und sinnliche Chance sein – ein „tantrischer Vorteil“?

In diesem Workshop beleuchten wir verschiedene Bezüge zwischen unseren Wunden und unserer Kraft – wir erfahren unsere vermeintlichen Schwächen als wahre Schätze.

„Trauma“ behandeln wir hier nicht als einen Einzelfall, sondern als eine Erfahrung, die wir alle in uns tragen. In „Trauma, Sex und Spiritualität“ nutzen wir diese gemeinsame Erfahrung als einen Highway hinein in mehr Verbindung, Energie, Embodiment und Intimität!

Workshopzeiten: Sa. 17.00 - 19.00 
Referentin: Ilan Stephani

gustav klimt männlicher rückenakt die finger am hinterkopf verschränkt 2Vortrag, kein praktischer Workshop!

Prostata und Analmassagen sind lustvoll, entspannend und gesund! Sie sind eine Öffnung zu einer anderen Form von sexueller Energie für Männer.
In diesem Workshop erfährst Du theoretische Grundlagen, Anatomie und praktische Techniken für die Analmassage. Das ganze eingebettet in die innere Haltung der achtsamen Begegnung zwischen Geben und Nehmen.

Workshopzeiten
: Sa. 17-19.00 o.G.
Referentin: Yella Cremer

tempel1Für Paare, Workshop
Wie kann eine andere Art der Begegnung mehr Bewusstheit, Nähe und Entspannung in die Sexualität bringen? Wie können wir mit Sexualität die Liebesenergie in der Beziehung nachhaltig stärken?
Doreen und Steffen haben sich der Frage verschrieben, wie es Paaren gelingen kann, dauerhaft eine erfüllende und verbindende Sexualität zu leben.
In diesem Workshop geben sie einen Einblick in ihre Arbeit - von der Bewusstheit in der Begegnung über das gemeinsame Spüren bis zu kleinen Schlüsseln, die im Sex die Nähe und Liebe unterstützen.

Workshopzeiten: Sa. 17.00 - 18.30 o.G.
Referentinnen: Doreen & Steffen

lingam massVortrag
In diesem Vortrag geht es um Männlichkeit, um Sexualität und die Wertschätzung des Lingam. Der Lingam ist auf Sanskrit, die Lichtsäule, das magische Symbol, und steht auch stellvertretend für den Phallus bzw. Penis des Mannes. 
Der Aufbau und die Wirkungsweise der Lingam-Massage werden verständlich auf anatomischer, energetischer und spiritueller Ebene dargestellt. Die Lingam-Massage ist für Männer eine Möglichkeit, sich tiefer mit ihrer Wurzelkraft zu verbinden und tiefe sexuelle Trance zu erfahren - Lust und Heilung.
Durch den Atem in die Herzgegend verbindet sich Sex und Herz. Und du hast genügend Zeit, in der Lust zu verweilen, es dauert lange und du erlebst wirköiche Ekstase.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für eure Fragen. Frauen und Männer sind herzlich eingeladen, sich diesem besonderen Thema zu nähern.

Workshopzeit: Sa. 17.00 - 18.30 (Zeiten ohne Gewähr)
Referentin: Michaela Riedl

Kolja Kaiss

Voranmeldung bei Sabine, Special,  geschlossen, spezielle Mitbringliste, für Singles
Du erlebst 4 Begegnungen in tantrischer und authentischer Form.
Du erfährst, wie du in der Begegnung einen gemeinsamen Raum kreieren kannst. Du erlernst eine tantrische Herzatmung und Möglichkeiten der energetischen Berührung.
Begegnung passiert, wenn du dich gut spüren kannst und zugleich offen bist für das, was sich in diesem Austausch zeigen möchte.
Zu Beginn verbinden wir uns gut mit uns selbst, unserem Körper und unserem Herzen.
Nur dann, wenn es nach den Begegnungen gegenseitiges Interesse auf mehr Austausch gibt, erhältst du anschließend den Kontakt, um weiteren Austausch und ein direktes Treffen möglich zu machen!

DU BRAUCHST:
Persönliche Anmeldung bei Sabine nötig, mit Angabe von Geschlecht und Alter.
Bis 4.7. 15 h bitte anmelden:
Du brauchst:
  Gute stabile Internetverbindung am Laptop oder PC, besser LAN als WLAN; großer Bildschirm ist für die Begegnungen wichtig!
  SOWIE Mobiltelefon, auf dem du einen Youtube Stream hören und sehen kannst. Gute Soundanlage, die du an Mobiltelefon anhängen kannst, ist von Vorteil. Bluetooth für Boxen ungünstig in diesem Fall!

  Bitte teste die Technik vor dem Meeting! Damit beim Meeting dann alles klappt!
  Bitte beim Dating denselben Namen angeben wie bei der Anmeldung: 
Wir bereiten Zuordnungen für die Begegnungen vor, je nach Geschlecht und Alter. Das klappt nur, wenn wir dich zuordnen können! 
  bequemen Sitzplatz, am besten auch ein Meditationskissen
  Platz, um dich bewegen und tanzen zu können
  Kleidung, die dich beim Atmen und Tanzen nicht einengt und in der du dich gut und attraktiv fühlst.  


Workshopzeiten: Sa. 18.00 - 20.00 o.G.
Referent: Sabine Sonnenschein

QLB 170

Special, ca. 30 min., extra Mitbringliste!
Kakao, auch genannt die Speise der Götter, ist eine Medizinpflanze und stammt aus dem Amazonas. Dort wird sie seit mehr als 3000 Jahren für Rituale verwendet. Ein Ritual mit dieser Heilpflanze hilft uns, unser Herz zu öffnen und emotionale Verletzungen zu heilen. Die Pflanze geht in Resonanz mit unserem Herz und bringt unsere Wahrheit an die Oberfläche. Mit Hilfe von verschiedener Meditationen werden wir in ungeahnte Tiefen unserer Herzen tauchen um Heilung, Frieden und Verbundenheit zu erleben.
Jeder Teilnehmer dieses Rituals muss sich den Kakao selbst besorgen und zubereiten.
Um den Kakao zuzubereiten, benötigt man das Kakaopulver, am besten der Sorte Criolo. Der Kakao darf nicht erhitzt werden - dadurch verliert er einiges von seinen Wirkstoffen.
Man erwärmt ca. 400 ml Wasser und löst darin ungefähr 30g Kakaopulver. Das Zubereiten sollte in einer andächtige Stimmung durchgeführt werden, um sich da schon mit dem Kakao zu verbinden. Vor dem Trinken ist es empfehlenswert ca. 3-4 Stunden nichts zu essen. Wer das nicht einhalten kann, sollte nur leichtverdauliches Essen zu sich nehmen. Für das Ritual wird noch eine Rassel oder Ähnliches und Räuchermaterial benötigt. Bitte auch an etwas zu Trinken und ein Sitzkissen denken.

Workshopzeiten: Sa. 20.00 - 20.30
Referentin: Tim Schmidhäuser

ws ilan 170Dance Night, Special
Nach dem Konzert gibt es die Möglichkeit, einzuchecken, weiter zu tanzen, zu fliegen.
DJ Silvinho (Silvio Wirth) ist auf sanfte rhythmische Electronics Berlin Style und Ethno spezialisiert und liebt die hypnotische Magie der Musik. Er wird eine Wave von etwa anderthalb bis 2 Stunden spielen. In dieser Zeit könnt ihr abheben, fliegen, tanzen, euch real und virtuell in den Armen liegen und die Vollmonnacht zelebrieren.
Ich würde mich freuen, wenn ihr euch einen schönen Raum zum Tanzen gerichtet habt, wenn ihr verrücvkte schilernde Klamotten tragt, es darf auch sexy oder verrucht sein, oder eben ganz normal as you are. 
Mit Hilfe von Zoom und Spotlight werden wir einen interaktiven Partyraum gestalten, der die Grenzen von Raum und Zeit in Frage stellt.Herzliche Einladung!

Workshopzeiten: Sa. 22.30 o.G.
DJ Silvinho: Silvio Wirth

Die Berliner Band "Mantra" Tribe steht für die Verbindung von Mantra Gesang, harminischen Melodien und wilden Rhythmen, begleitet von einem treibenden Didgeridoo. An diesem VollMondAbend wollen sie ein rauschendes Konzert geben, zu dem man tanzen, grooven und sein Herz spüren kann. Immer wieder geht es ihnen auch darum, sich mit dem geist der Erde und mit spirituellen Wesen zu verbinden. 

Du kannst dich mit anderen Menschen lokal zusammmentun oder alleine in deinem Raum tanzen. Schön ist, wenn du dir Festival-Klamotten, Lunghi oder vielleicht etwas schrill Verrücktes anziehen kann.
Evtl. kannst du auch besondere Beleuchtung wählen. Wir werden  mit Hilfe von Zoom und Spotlight eine Atmosphäre der begegnung, dder Erotik und herzöffnung schaffen, dass du verbinden mit den anderen bist und ein Netz über ganz Europa gespannt wird von sich bewegenden Menschen, die im selben Geist zusammenkommen

Zeit: Sa. 20.30 - 22.30
Band: Mantra Tribe

Fruechte

Special, optional unbekleidet, extra Mitbringliste
...nach einem langen und intensiven Festivaltag entführt dich Shakti Isabella in die bordeauxrote Kammer einer Herrin, die auf unbestimmte Zeit ihr ländliches Anwesen alleine lässt. Unsere Shakti  kann der Versuchung nicht widerstehen, euch als ihre Freunde und Eingeweihte zur später Stunde zu einer heimlichen Begehung der gehüteten und auch sonst verschlossenen Räume einzuladen...filmisch bewegend fährt sie das Auge der Kamera - mit euch allen im Schlepptau - in die akkurat eingerichtete und nach Leder und Salbei duftenden Kammer, um endlich alles ganz genau betrachten zu dürfen, zu stöbern, in jeden Winkel zu schauen, da hier kuriose Schätzchen offen und verborgen liegen...auf dem Tablett warten schon saftige, in vielerlei Formen geschnitzte Früchte...Melonen, Mango, Beeren, Granatapfel, Trauben... die Früchte des Tantra! leibhaftig fleischlich liegen sie hier, um gleich zum Genuss ihrer selbst zu verlocken... im Zentrum der Kammer hängt eine Art Schaukel, ein schwarzer Sling aus Leder, wie ein intimes warmes Nest, oder ein fliegender Teppich, oder ein weicher Divan aus dem Morgenland, aus tausend und einer Nacht...unsere Shakti stößt auf Bücher, Romane, sinnliche, erotische oder fesselnde Erzählungen, die sie euch-  ihren Gästen und Freunden -  in einem leise entspannten rotlichtem Schein vorlesen will -  so gut sie es eben kann...

Macht es euch bequem allein oder zu zweit , lauscht und schaut, habt Lust mit eueren süssen Herzens- Früchtchen zu spielen und sie zu geniessen, heissen Gewürztees oder schäumende Weine zu kredenzen, oder selbst fesselnd zu sein... 
Eine sinnliche, heiter- kulinarisch erotische szenische Lesung mit Isabella Lewandowski
Bitte extra früchte mitbringen und ein kleines Messer zum Schnitzen

Workshopzeit: Sa. 22.00 o.G.
Vorleserin: Isabella Lewandowski

Am Sonntag findet vormittags noch weitere Workshops statt und schließlich eine Abschlusszeremonie von 17.-19.00!

Paar Workshop
Gönnt euch als Paar eine kleine „Atempause“ und einen entspannten, verbundenen Start in den Tag. Die klare Wahrnehmung des Gegenübers, der achtsame Umgang miteinander, das vertrauensvolle Zusammenspiel. Leichte Yogaübungen werden an diesem Morgen zu zweit unter klarer Anleitung praktiziert. Über sanfte Dehnung und Flexibilisierung des Körpers entsteht eine Vitalisierung, viel Freude und tiefe Entspannung.

Zeit zum gemeinsamen Durchatmen.
Diese Erfahrung kann auch wieder im täglichen Leben angewendet werden. Yoga Neulinge sind herzlich willkommen. Jeweils zu zweit mit einer bequemen Unterlage( Teppich, Decke oder Yogamatte) und Sitzkissen. Komm mit deinem Lieblingsmenschen Paar-Yoga.

Workshopzeiten: So. 8.00 o.G.
Referenten: Hannes und Malu 

QLB 170

Workshop, nach 10 min. geschlossen
QLB macht glücklich!

Der QLB ist ein einstündiger und sehr transformierender Atemprozess. Du erfährst tiefe Reinigung auf allen Ebenen: körperlich, mental und energetisch. Der QLB ist eine sehr wirksame Methode zur Schattenarbeit, er beruht auf der Vipassana Meditation, in der innerlich Abstand zu dem ständigen Strom von Gedanken, Gefühlen und Sinneseindrücken gehalten wird. Ursprünglich wurde er von Jeru Kabbal als Teil des Clarity Process entwickelt und wird heute weltweit von seinen SchülerInnen angeleitet.
Im QLB wirst du durch aufeinanderfolgende Atemphasen geführt und von Musik begleitet. Die intensive Atmung hat eine tiefe Wirkung auf dein Unterbewusstsein. Alte Erinnerungen können an die Oberfläche kommen und tiefe Muster und Emotionen werden angeregt. Durch die Verankerung im Atem kannst du sie während der Meditation transformieren und loslassen. Insgesamt wird dein Energiekörper stark expandiert, was in vielen Fällen zu einer deutlichen Bewusstseinserweiterung führt. Tiefe Einsichten, der Zugang zu deiner Kreativität und eine spürbare Herzöffnung sind dadurch für dich möglich.
Angelika spricht die Meditation live und wird den QLB eigens für das Festival und in Interaktion mit dem Raum und Geschehen gestalten.

Workshopzeiten: So. 8.00 - 9.00
Referentin: Angelika

Plakat OpenHeartVortrag, Workshop

Das Integrale Tantra ist die vielseitige Sicht auf den Menschen und seine Entwicklung, die unserem Institut "Secret of Tantra" und auch diesem Festival zugrunde liegt.
In den anderthalb Stunden wird Silvio die Idee des Integrales Tantra verständlich erklären und und einige grundlegende Übungen dieser Linie anleiten. Der Workshop ist vielseitig und alle Aspekte kommen mal dran.

Workshopzeit: So. 11 - 12.30 o.G.
Referenten: Silvio Wirth

TantraTempelWorkshop, nach 10 min. geschlossen
In dieser Session lade ich dich herzlich ein, dir selbst auf eine energetische und tantrische Weise zu begegnen, dich zu reinigen, aufzuladen und zu zentrieren.
Der tantrische Tempel ist ein Raum, der dir verhilft, Intimität und Spiritualität tief verwurzelt im eigenen Körper und Gefühl zu erfahren.
Die Übungen und Meditationen sollen dich anregen, deine Energien ins fließen zu bringen, kreativ und impulsiv deinem eigenem tiefen Ausdruck deiner Lebensenergie zu folgen und dadurch in einen entspannten Zustand von einfachem und herzverbundenem Sein zu gelangen.
Neben Tanz, Bewegung, Stimmausdruck und stiller Meditation, finden auch kurze Inquierys (Selbsterforschungen zu zweit) in Breakoutrooms statt.

Workshopzeiten: So 11-13 Uhr o.G.
Referentin: Mara Fricke-Wirth

Sriyantra

Talk, English

In this lecture I will try to encompass the the topic of traditional tantra in its different peculiarities and characteristics. Furthermore I will highlight the part of it which I practice and teach myself. In a few practical examples I will elucidate the tantric approach. Therefore we will work with mantra and experience different perspectives of this age-old method. At the end there will be the opportunity for questions.

Workshopzeit: So. 11.00- 13.00 o.G.
Referent: Johannes Ganesh Bönig

Kolja Kaiss

Vortrag, Special, nach 10 min. geschlossen
Die Akasha-Chronik ist ein energetisches Feld, in dem alle Informationen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gespeichert sind. Dieses Feld ist interaktiv, existiert jenseits von Zeit und Raum und ist geprägt von bedingungsloser Liebe.
Ich werde die Akasha-Chronik zu Tantra befragen und was heutzutage darüber wichtig ist zu wissen.
Danach bist du herzlichst eingeladen, Fragen zu folgenden Themen zu stellen:
-    Tantra
-    Yoga
-    Partnerschaft und Beziehungsmodelle
-    Spirituelle und religiöse Traditionen
-    Fragen zu aufgestiegenen Meister*innen und Lehrer*innen, Texten, (eigene) Praktiken, Bedeutung von …
Die Akasha-Chronik wird dir Antworten geben, die für deine momentane Situation hilfreich sind und das Potential haben, in dir eine heilende Bewusstseinsveränderung zu bewirken.

Workshopzeiten: So. 11.00 - 13.00 o.G.
Referent: Kolja Kaiß

yoni ei 2Vortrag
Yoni-Eier sind ein einfaches, praktisches Werkzeug für Frauen, ihren Schossraum zu beleben, zu heilen und die eigene Wahrnehmung zu verfeinern.

In diesem Webinar erfährst Du alles, was Du brauchst um Deine eigene YoniEi-Praxis zu beginnen: Grundlagen, die Qualitäten der verschiedenen Steine und verschiedenen Übungen mit dem Yoni-Ei. Es gibt Raum für Deine eignen Fragen zu dem Thema.
WEr ein Yoni-Ei besitzt, kann es gerne mitbringen...

Workshopzeiten
: So. 14.30 - 16.00 o.G.
Referentin: Yella Cremer

Yorgos170Workshop, Special, offen auch für Frauen!
nach 10 min. geschlossen, Was ist Haka?

Haka ist der rituelle Krafttanz der Maori, der neuseeländischen Ureinwohner. Der Haka, auch genannt Kapahaka, ist eine Abfolge von körperlichen Bewegungen und gesprochenen Worten. Ursprünglich dient(e) der Haka zur Einschüchterung des Gegners, bevor die Krieger das Schlachtfeld betreten. Im Haka wird durch Bewegung und Stimme die eigene Kraft spürbar.
„Mit dem Haka entdeckst Du welche Ur-Kraft in Dir lebt! Lass sie raus! Überwinde deine Komfortzone! Jenseits davon findet Wachstum statt.“
Fabian hat viel Erfahrung mit dem Haka Online gesammelt und damit Hunderte von Menschen begeistert. Das Feeling kommt richtig rüber!
Offen für Männer und Frauen!

Workshopzeiten: So. 14.30 o.G.
Referent: Fabian Strumpf

psy tantra 170Vortrag/Workshop, nach 10 min. geschlossen
Wenn man überlegt, wie lange und oft Menschen Drogen und Sex schon miteinander vermischen, dann könnte man eigentlich davon ausgehen, dass wir beide Dinge inzwischen ziemlich gut verstehen und verfeinert haben. Dennoch ist Alkohol immer noch die gängigste Droge, wenn es darum geht, Sex zu initiieren, da geht wohl eher um den enthemmende Effekt. Es gab und gibt jedoch schon immer einige Menschen,  die sich mit mit der Kultur von Psychedelika und Substanzen beschäftigt haben, allerdings sehr im Verborgenen, bedingt durch das Verbot der meisten Substanzen.

Die politischen Mehrheiten und Stimmungen verändern sich gerade deutlich zugunsten der Psychedelika; sie feiern ein deutliches Comeback in unserer Gesellschaft. Das ist auch der wichtigste Grund, warum es jetzt überhaupt einen Vortrag zu diesem Thema geben kann : MDMA und Psylocibin befinden sich auf gutem Weg, als Hilfsmittel in der Psychotherapie zugelassen zu werden.  So darf das Wissen und die Kultur, die bisher im Verborgenen sich entwickelt hat, nun langsam ans Licht..
Ich werde die alternativen Mittel, Pülverchen und Kräuter vorstellen, etwas zu ihrer Wirkung sagen und im Kontext von Tantra - wie sie nicht nur zur Verfeinerung von Lust- und Körperempfindung eingesetzt werden können, sondern auch als Werkzeuge des inneren Wachtums.

Workshopzeiten: So. 14.30 - 16.30
Referent: Joe Schraube

BaendchenUm 17 Uhr am Sonntag möchten wir gemeinsam mit euch das Festival beschließen.

Mediative Musik, Mantrasingen, wir geben Raum für kurze Reflektionen und Feedbacks aus euren Reihen und den der Referenten, für Danksagung  und beenden das Festival und die Community auf Zeit rituell mit einem Feuerritual und der Zerstörung des Ganeshayantras .

Wir freuen uns sehr , wenn du auch hier nochmal mit dabei bist!

Zeit: So. 17.30 - 19.00 o.G.
Leitung: Mara Fricke-Wirth